EnjoyVenture
Düsseldorf | Mülheim an der Ruhr | Hannover
Telefon: +49 211 239 551 - 70
Fax: +49 211 239 551 - 77
Email:
30.09.
In unserem Portfolio "geht es weiter" ...

In den EnjoyVenture-Beteiligungen der verschiedenen Fonds geht es weiter:

In Aachen wurden zum ersten Mal die Implantate der Implandata Ophthalmic Products GmbH im Menschen eingesetzt: Bericht aus Aachen

Der Hightech-IT-Verband Software-Initiative Deutschland e.V. (SID) verleiht den SIT-Award “Innovation 2011” an das Portfoliounternehmen simuform: SIT-Award Innovation 2011

Die Produktansätze der WaveScape Technologies wurden wieder in zwei Gründungspreisen bestätigt: Start Award NRW 2011 und Wirtschaftspreis Wuppertal

Bei nevigo wurden im Herbst die ersten Produkte für die Beta-Tester freigegeben: Aktuell weit über 1000 Lizenzen bereits ausgeliefert! Bericht aus den Venture Capital Magazin

 
19.10.
2. Invest-!mpuls Portfolio-Tag 2011

Am 13. Oktober 2011 fand in Hannover der zweite Portfolio-Tag für die Unternehmen in den beiden Invest-!mpuls-Fonds (mit dem Seed-Fonds hif – Hannover innovation fonds und dem Wachstumsfonds HBF – Hannover Beteiligungsfonds) statt. Die Familie ist ja inzwischen grösser geworden. Zählen wir doch hier bereits 18 Portfoliounternehmen!
In bewährter Weise standen zu Beginn wieder zwei Impulsvorträge auf der Tagesordnung: Innovationsmanagement und Vertrieb im StartUp. Zwei Themen die nie an Aktualität verlieren! Nach diesem Einstieg nutzten dann rund 80 Gäste die Zeit am Networking-Buffet. Wir danken allen unseren Gästen für die rege Teilnahme und die guten Gespräche und sagen bis zum nächste Jahr!

Zu der Übersichtspräsentation und zum Fotoalbum auf der EnjoyVenture-Facebook-Seite

 
19.05.
Neue Beteiligungen in den EnjoyVenture-Fonds

EnjoyVenture gibt neue Technologiebeteiligungen für den ELS-Fonds und den Hannover Beteiligungsfonds (HBF) bekannt


MobileBits entwickelt eine Software Engine zur Entwicklung von Spielen für die digitale Distribution über verschiedene AppStore-Plattformen. Darüber hinaus setzt MobileBits auf eigene Spiele, um die Leistungsfähigkeit der Plattform zu demonstrieren. Gemeinsam mit MAZ Level One, dem HTGF und Heiko Hubertz von Bigpoint ist der hif Investor in diesem 2009 gegründeten Unternehmen.

Zum Unternehmen …


permundo bietet intelligente und für den Verbraucher einfach einzusetzende Produkte in den Bereichen smart home oder smart grid. Wesentlicher Vorteil der permundo-Technologieplattform ist dabei eine äußerst einfache Installation und Inbetriebnahme, die es möglich macht, die Produkte weitestgehend selbst zu installieren und so durch den Vertriebspartner (z.B. Stadtwerke oder Energievertrieb) keine großen Supportfunktionen bereitgestellt werden müssen. Die ersten Produkte von permundo sind eine intelligente Lichtsteuerung sowie ein zugehöriger Miniatursensor.

Zum Unternehmen …

 
19.12.
Neue Zeit der Laufzeitmessung

TriDiCam, ein Unternehmen aus unserem ELS-Portfolio


In unserer dreidimensionalen Welt müssen Sensor-Systeme zukünftig in der Lage sein, alle drei Dimensionen zu erfassen – und das in Echtzeit! Dies ermöglicht jetzt unserer Beteiligung TriDiCam mit seinen neuartige 3D-Bildsensoren auf Basis des Time-Of-Flight-Verfahrens. Ein patentiertes Pulslaufzeit-Verfahren vermeidet zudem Mehrdeutigkeiten und unterdrückt störendes Hintergrundlicht.

Hintergründe und Technologie beleuchtet der Artikel aus der INSPECT …

 
20.01.
5. Private Equity Konferenz NRW

Mitten im Aufschwung fragen Unternehmen wieder verstärkt nach Finanzierungsmöglichkeiten für Wachstum und Innovation. Antworten gibt die 5. Private Equity Konferenz NRW am 31. Mai 2011. Die Veranstaltung bietet mit Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen ein informatives Forum. Das Thema Eigenkapital wird – wie in den Vorjahren auch – im Vordergrund stehen. Die Konferenz wird moderiert von n-tv-Börsenkorrespondentin Katja Dofel und ZDF- Wissenschaftsredakteurin Dr. Iris Zink.
In entspannter Atmosphäre und mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm zu den Themen “Mittelstandsfinanzierung”, “Intelligente Stromnetze”, “CloudComputing“ und “Wasserwirtschaft“ sowie den aktuellen Entwicklungen in der Finanzwirtschaft bieten wir Ihnen Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Spitzenvertretern aus der deutschen Wirtschaft, der Beteiligungsindustrie und der Wissenschaft. Dementsprechend haben wir auch ausreichend Zeit für das persönliche Gespräch sowie für Diskussionen im Programm berücksichtigt.

Hier unsere Beiträge aus dem aktuellen Sonderheft zur Veranstaltung:

Wolfgang Lubert über Honigbienen und Heuschrecken …
Peter Wolff Offen und Ehrlich …

 
30.09.
EnjoyVenture gibt neue Beteiligungen bekannt

EnjoyVenture gibt neue Beteiligungen für den hannover innovations fonds (hif) und den ELS-Fonds bekannt.


Im vergangenen Quartal wurden drei neue Beteiligungen in den von EnjoyVenture verwalteten Fonds umgesetzt!

Im hannover innovations fonds (hif) konnten zwei technisch spannende Softwareunternehmen begrüßt werden: Die TIXEL GmbH , eine Ausgründung aus Thomson, sowie die Virtual Shape Research GmbH ergänzen das Portfolio der Invest!impuls-Fonds.
Darüber hinaus konnte die Beteiligung an der Protectimmun GmbH für den ELS-Fonds umgesetzt werden.

 
09.04.
Schnurren statt Brummen ...

Unsere Beteiligung WaveScape in der Welt am Sonntag



Antischall sorgt für Ruhe im Haus: Staubsauger, Waschmaschinen und Laubbläser werden mit Gegenlärmtechnik künftig deutlich leiser sein als bisher. Die dafür notwendigen Mikrochips sind immer günstiger zu haben

Artikel hier weiterlesen …

 
09.04.
Alternative Energie: Windräder aus Holz

Unsere Beteiligung TimberTower in der impulse 12/2010



Wieso eigentlich Stahl? Timbertower baut Windräder aus Holz. Das ist billiger und erlaubt wesentlich höhere Türme. Der erste wird gerade gebaut.

Über Monate feilte Gregor Prass an den Plänen, bis spät in die Nacht zeichnete er an den Entwürfen. Immer wieder tauchte ein neues Problem auf. Prass war müde und genervt, gab irgendwann Werte falsch ein. Statt eines Fachwerkturms für eine Windkraftanlage erschien auf dem Computermonitor ein hohler Holzturm. Auch das noch, dachte Prass. Und war plötzlich hellwach – bei diesem Modell stimmte einfach alles.

Artikel hier weiterlesen …

 
18.02.
German.Venture.Day 2011

eine Veranstaltung des Private Equity Forum NRW

Die Gründungsfinanzierung von HighTech-Unternehmen in Deutschland hat dank einer Reihe großteils durch die öffentliche Hand gestützter Seedfonds-Maßnahmen in den letzten Jahren deutlich an Fahrt gewonnen. Indes zeigt sich, dass ein erfolgreicher Abschluss der anschließenden Folgefinanzierungen für weiteres Wachstum und erste Internationalisierungsschritte zu einer nicht unerheblichen Herausforderung geworden ist! Es scheint, das in dieser Finanzierungsphase immer knapper werdende Angebot seitens deutscher Venture Capital-Fonds durch entsprechendes Kapital von Privatinvestoren, Business Angels-Syndikaten, aber auch von ausländischen Fonds zunehmend ergänzt wird.
Im Rahmen des erstmalig ausgerichteten German.Venture.Day 2011 werden nicht nur diese Finanzierungsaspekte aufgegriffen. Exit-erfahrene Unternehmer berichten, mit welchen Wachstums-, Internationalisierungs- und Finanzierungsstrategien sie ihre Unternehmen auf Kurs gebracht haben. Selbstkritisch und unterhaltsam werden sie dabei auch verraten, welche internen und externen Hürden auf dem Weg dorthin zu nehmen waren. Daneben bietet sich Start Up’s die Möglichkeit, im Rahmen von Kurzvorträgen ihre Konzepte zur Markteroberung zu präsentieren. Die drei überzeugendsten Teams können zwar nicht mit einer Blanko-Beteiligungszusage rechnen, dafür aber mit der Auszeichnung in Form des German.Venture.Award.2011 durch eine hochkarätige Jury von Investoren und Industrievertretern. Aber auch aus Investorenmunde wird ungeschminkt über Lessons Learned aus falschen Entscheidungen bzw. eigenen Fehlern bei Wachstumsfinanzierungen berichtet. In einem Investorenpitch werden schließlich mehrere Geldgeber unter Ausblendung der üblichen Floskeln ihre Investmentphilosophie sowie ihre besondere „Sternstunde 2010“ vorstellen.

Ein Interview zur neuen Veranstaltung …

Hier geht es zur Agenda …

... und hier zur Anmeldung.

 
20.07.
Herausforderung Wachstum: Kunde „droht“ mit Auftrag!

Grüsse zum Jahresbeginn 2011 …

... wir hoffen Sie hatten einen guten Start in das neue Jahr, für das wir Ihnen privat und beruflich alles Gute, Glück und Erfolg wünschen. Ein Bilderbuch-Winter über die Fest- und Feiertage sowie vielversprechende Konjunkturaussichten für 2011 haben diesmal dem Jahreswechsel besonders freundliche Umfeldbedingungen beschert und es bleibt zu hoffen, dass die allgemein positive Stimmung an den Märkten in den kommenden Monaten in Form guter Geschäfte bei uns allen ihren Niederschlag findet.

Erfreulicherweise macht sich das zunehmend freundliche Konjunkturklima auch bei den inzwischen 26 Beteiligungsunternehmen im EnjoyVenture-Portfolio bemerkbar, indem gerade die großen Industriekunden ihre Investitionsbremsen sukzessive zu lösen scheinen und für Innovationen wieder Budgets freigeben. Zugleich stellen Auftrags- und Umsatzwachstum für junge Unternehmen oftmals aber nicht zu unterschätzende Herausforderungen dar, sei es in Bezug auf die Sicherstellung der Produktqualität, der Einhaltung von Lieferfristen sowie der oftmals erforderlichen wachstumsbedingten Anpassung von Strukturen und Prozessen. War in wirt-schaftlich anspruchsvollen Zeiten also eher der Markt- und Kundenzugang der limitierende Faktor, gilt es in Zeiten des Aufschwungs für die Unternehmer unserer Portfoliounternehmen insbesondere der Unternehmensorganisation ein wesentliches Augenmerk zu widmen, um letztlich nicht beim Spurt über die eigenen Füße zu stolpern. Die Begleitung unserer Beteiligungen bei der Lösung dieser anspruchsvollen Aufgabenstellungen wird für uns in 2011 daher einen besonderen Schwerpunkt bilden – damit aus „drohenden“ Aufträgen viele zufriedene Kunden hervorgehen! Um dabei nicht selbst in die Stolperfalle zu geraten, haben wir unser Team auf inzwischen sieben Mitarbeiter erweitert.

In diesem Sinne freuen wir uns auf eine weiterhin angenehme Zusammenarbeit mit Ihnen und wünschen einen guten Jahresstart. Herzlich grüßt Sie das Team von EnjoyVenture!

 
20.09.
Auch Nischen können interessant sein ...

Technologiegründer und ihr Businessplan bei Investoren


Bei Venture Capital-Gesellschaften trudeln jährlich viele hundert Businesspläne ein, bei manchen Häusern steigt diese Zahl auch in den vierstelligen Bereich. Worauf Investoren bei der Erstlektüre Wert legen, wie Gründer im persönlichen Gespräch überzeugen können und was Technologie-Gründer im Guten wie im Schlechten auszeichnet, verrät Dr. Peter Wolff im Interview des Venture Capital Magazins.

hier geht es zum Interview …

 
19.05.
Forsche Firmen

Unsere Beteiligung WaveScape im ManagerMagazin



Die Zahl der Ausgründungen aus deutschen Unis stagniert seit Jahren. Wie können Hochschulen Hightech-Spin-offs besser fördern?

Die Vorführung lässt die Luft vibrieren: Ein Höllenlärm erfüllt das Klanglabor, abgesondert von einem Kompressor. Es ist so laut, dass es unmöglich ist, auch nur ein Wort zu wechseln. Dann tritt Arndt Niepenberg an einen kleinen orangefarbenen Kasten und drückt einen Knopf. Prompt erstirbt der infernalische Krach, nur dezentes Surren schwebt noch durch den Raum. Ein elektronischer Trick: Niepenberg hat einen winzigen Rechner aktiviert, der den Schallwellen, die der Kompressor erzeugt, eine spiegelbildliche Version ihrer selbst entgegensendet – und so den Lärm weitgehend neutralisiert.

Artikel hier weiterlesen …

 
18.09.
Neue Beteiligung - ein Impuls aus Hannover

EnjoyVenture gibt eine neue Technologiebeteiligungen für den hannover innovations fonds (hif) bekannt.





Die neu gegründete Implandata Ophthalmic Products GmbH mit Sitz in Hannover überzeugt mit innovativer Medizintechnik und bringt ein erfolgsversprechendes System zur Überwachung der chronischen Augenkrankheit Glaukom oder auch “grüner Star” auf den Markt. High-Tech Gründerfonds, hannover innovation fonds (hif), ein Münchener Augenarzt als Privatinvestor sowie die beiden Gründer investieren rund 700.000 Euro in die junge Technologiefirma. Die Implandata Ophthalmic Products GmbH hat ein neuartiges System entwickelt, das die kontinuierliche Messung des Augeninnendrucks bei Glaukom Patienten ermöglicht. So kann die Krankheit rechtzeitig erkannt und die Patienten vor Erblindung geschützt werden. Dieses neuartige Diagnosetool kann sogar telemedizinisch angewendet werden. Häufige Arztbesuche sind somit nicht zwingend erforderlich.

 
19.06.
Invest-!mpuls Portfolio-Tag 2010 in Hannover

Am 25. Mai 2010 fand in Hannover der erste Portfolio-Tag für die Unternehmen in den beiden Invest-!mpuls-Fonds (mit dem Seed-Fonds hif – Hannover innovation fonds und dem Wachstumsfonds HBF – Hannover Beteiligungsfonds) statt. Neben den Portfoliounternehmen erschienen auch zahlreiche Investoren.
Zu Beginn standen zwei Impulsvorträge auf der Tagesordnung: Jens Beier (Gründer Impress und NEO Business Partners) mit einer Diskussion zu den besondereren Herausforderungen in wachsenden Unternehmen, sowie Thomas Heiden (heiden associates) auf der Suche nach der Nadel im Heuhaufen oder wie man die richtigen Mitarbeiter findet.
Nach diesem Ice Breaker nutzten dann die rund 60 Gäste die Zeit am Buffet zum intensiven Networken. Wir danken auch an dieser Stelle allen unseren Gästen für die rege Teilnahme und die guten Gespräche.

 
29.01.
Was Sie immer schon über Private Equity wissen wollten. Ein Lesebuch.

Schon wieder ein Private Equity-Buch… Keine Angst. Dies ist nicht wieder eines dieser trockenen Lehrbücher. Es ist ein Einblick in die Welt von Private Equity. In die Praxis. Ins wirkliche Leben. Wie es so zugeht, wenn Unternehmer auf Investoren treffen, welche Missverständnisse und Vorurteile dabei eine Rolle spielen – und wie man sie ausräumt. Leute, die das Geschäft seit vielen Jahren kennen, schreiben in bisweilen bemerkenswerter Offenheit über ihr Business, ihre Erfahrungen – und auch über die eine oder andere Sternstunde menschlicher Begegnungen. Man kann das Buch als Ratgeber nutzen. Der Bogen reicht von der Anbahnung bis zum Verkauf einer Beteiligung. Und immer wieder geht es um das Miteinander zwischen Unternehmer und Investor, sei es bei der Auswahl des richtigen Partners, in der laufenden Zusammenarbeit, oder im Zusammenhang mit dem berühmt-berüchtigten Exit. Dass Private Equity-Modelle aber nicht immer zwingend ein Auseinandergehen zur Folge haben müssen, wird in dieser Lektüre ebenso aufgegriffen wie das vertragliche Regelwerk, das mitunter so manche Ehevereinbarung in den Schatten stellt.
Das Buch ist anregend, informativ und unterhaltsam. Und hoffentlich das vergnüglichste, was Sie jemals über Private Equity gelesen haben.

Im Rahmen des Private Equity Forum NRW haben wir diese Sammlung interessanter Beiträge herausgegeben.

 
20.11.
10 Jahre EnjoyVenture: Partner für Unternehmer

Grüsse zum Jahresbeginn 2010 …

... zum neuen Jahr wünschen wir Ihnen persönlich und beruflich alles Gute sowie eine ordentliche Portion Mut und Optimismus, Ihre Vorsätze für 2010 beherzt umzusetzen. Gerade in der aktuellen Situation, in der die Ansätze einer konjunkturellen Erholung im politischen Gezerre um die richtigen Konzepte zerredet zu werden drohen, sind unternehmerische Entscheidungen und konsequentes Handeln wichtiger denn je, um unsere Wirtschaft wieder auf Kurs zu bringen.

Die EnjoyVenture begeht in 2010 ihr 10-jähriges Firmenjubiläum. In der zurückliegenden Zeit haben wir über 35 Unternehmensgründungen mit weit über 500 direkten Arbeitsplätzen begleitet, vier Venture Capital Fonds ins Leben gerufen sowie im Auf- und Ausbau von Technologie-Start Up’s, Produkten und Teams vielfältige Erfahrungen gemacht. Natürlich ist uns nicht alles gelungen, aber vieles ist gut gegangen und bei anderem wissen wir, was und wie wir es künftig anders machen werden. Dabei war uns stets wichtig ein ehrlicher, verlässlicher und berechen-barer Partner zu sein. Diese Mischung aus Erfahrung, Kommunizieren und Machen hat dazu beigetragen, EnjoyVenture nicht nur bei einer Vielzahl von Beteiligungsgesellschaften und Business Angels als kompetenten und willkommenen Partner zu etablieren, sondern auch den Kreis und das Vertrauen unserer Geldgeber sukzessive zu erweitern. Besonders stolz sind wir in diesem Zusammenhang auf das erfolgreiche Closing eines weiteren Venture Capital Fonds in 2009 am Standort Hannover, der sich neben den Gebieten Emscher-Lippe/Rhein-Ruhr als zusätzliche Fokusregion massiv entwickelt hat. Vor diesem Hintergrund sowie mit Blick auf unsere rege Investitionstätigkeit mit zwölf Neu- und vier Folgefinanzierungen allein im vergan-genen Jahr haben wir unser Team um zwei erfahrene Kollegen verstärkt, um auch in Zukunft für die Betreuung unseres Portfolios, unserer Investoren sowie unserer Geschäftsfreunde unserem Anspruch als Partner für Unternehmer gerecht zu werden.

In diesem Sinne freuen wir uns auf eine weiter angenehme Zusammenarbeit mit Ihnen und wünschen einen guten Jahresstart.

Herzlich grüßt Sie das Team von EnjoyVenture!

 
18.09.
EnjoyVenture beteiligt sich mit dem ELS-Fonds an studdex.com

EnjoyVenture beteiligt sich mit dem ELS-Fonds an dem Bildungsunternehmen studdex.com!

Die studdex GmbH ist eine Online-Plattform zur weltweiten Vermittlung von Studienplätzen. Dabei unterstützt studdex sowohl Universitäten beim Management ihrer Internationalisierung als auch Studenten bei der Identifizierung der geeigneten Studienplätze für ein Auslandsstudium. Hierfür etabliert studdex ein weltweites Netzwerk von Partner-Universitäten, in dem Studenten ihren Studienplatz online untereinander tauschen können (Exchange Programm). Darüber hinaus wird jedem Studenten der direkte Weg zu seiner Auslands-Universität unter den besten Konditionen ermöglicht (Free Mover-Programm).

zum Unternehmen …

 
19.01.
Neue Beteiligungen - ein Impuls aus Hannover

EnjoyVenture gibt zwei neue spannende Technologiebeteiligungen für den hannover innovations fonds (hif) bekannt.





Die Brinkhaus GmbH entwickelt, produziert und vertreibt automatische Mess-, Regelungs- und Überwachungstechnik und Systemlösungen für Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme im Bereich der Produktion hochpräziser und hochbelasteter Bauteile.

zum Unternehmen …

Talent-Management ist innerhalb der Personalwirtschaft eine noch junge Disziplin. Der Markt für Talent-Management-Lösungen wächst derzeit stark. Decidalo ist ein webbasiertes Skill-Management-System, entwickelt von der Data Assessment Solutions GmbH in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Joachim Giesen von der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

zum Unternehmen …

 
19.01.
.vantronix - ein Wachstumsimpuls in Hannover

Die .vantronix | secure systems GmbH erhält eine erste Wachstumsfinanzierung aus dem Hannover Beteiligungsfonds (HBF).


Neben einer Wachstumsfinanzierung für die Fidlock GmbH können wir im HBF bereits ein zweites Portfolio-Unternehmen begrüssen: .vantronix ist ein Hersteller von High-End IT-Sicherheitslösungen mit internationalen Kunden im Unternehmens- und Enterprise- Umfeld. Ein Team von exzellenten Entwicklern, professioneller Support und Dienstleistungen ermöglichen .vantronix einen aktiven Wettbewerb mit führenden Herstellern in den IT-Sicherheits- relevanten Bereichen INFOSEC, Health Care, Telekommunikation und im Behördenumfeld. .vantronix ist ein HP Developer & Solution Partner und HP ProCurve ONE Allianz Mitglied.

zum Unternehmen …

 
19.05.
EnjoyVenture gibt neue Beteiligungen für den NRW-Fonds bekannt

In dem von EnjoyVenture betreuten ELS-Fonds für die Region Ruhrgebiet wurden drei neue Beteiligungen gezeichnet!



Die durch die nevigo GmbH entwickelte Softwareplattform zeichnet sich durch einen neuartigen Technologieansatz für die Darstellung von interaktiven 3D-Welten in Echtzeit aus. Gemeinsam mit der KfW stellt der ELS-Fonds die Start-Finanzierung des Bochumer Unternehmens dar. Darüber hinaus ist die nevigo GmbH Teilnehmer und Gewinner des Wettbewerbs Medien.NRW, der damit auch wesentlich zur Technologieentwicklung beiträgt.

zum Unternehmen …


Die WaveScape Technologies GmbH entwickelt innovative Technologien für den aktiven Lärmschutz (ANC Active Noice Control). Die an der Bergischen Universität Wuppertal entwickelten innovativen und hochperformaten Algorithmen ermöglichen dabei vielfältige Anwendungen in den unterschiedlichsten Anwendungen.
Das Investment des ELS-Fonds wurde gemeinsam mit der KfW in eine Gesamtfinanzierung entwickelt.

zum Unternehmen …


Die TriDiCam GmbH, eine Ausgründung des Fraunhofer-Instituts IMS, entwickelt, fertigt und vertreibt 3D-CMOS Bildsensoren. Die TriDiCam-Sensoren verwenden das sogenannte Lichtpulslaufzeitverfahren, welches gegenüber anderen Verfahren
erhebliche technische und wirtschaftliche Vorteile hat. Gemeinsam mit der KfW wurde die Start-Up-Finanzierung des Duisburger Fraunhofer-Spin-Offs begleitet.

zum Unternehmen …

 
Seite « 1 2 3 »