EnjoyVenture
Düsseldorf | Mülheim an der Ruhr | Hannover
Telefon: +49 211 239 551 - 70
Fax: +49 211 239 551 - 77
Email:
amedo smart tracking solutions GmbH

eine Beteiligung des ELS-Fonds

Im April 2008 wurde das innovative Medizintechnik-Unternehmen amedo smart tracking solutions GmbH für die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Instrumenten und Verfahren für navigierte minimalinvasive Operationen als Spin-Off aus dem Grönemeyer-Institut heraus gegründet. Das Team der amedo unterstützt die navigierte Chirurgie durch Entwicklung praxisgerechter Instrumente und Verfahren. Amedo entwickelt eine Technologie für die Ortung (Tracking) beliebiger Instrumente. Die im Technologiezentrum Ruhr in Bochum beheimatete Ausgründung verfügt über eine moderne Entwicklungs- und Fertigungsinfrastruktur und kooperiert mit etablierten Partnern in den relevanten Medizinmärkten.

 
ByeBuy GmbH

Byebuy ist ein E-Commerce-Unternehmen, das es Kunden ermöglicht ausgewählte Technologieprodukte schnell und unkompliziert zu mieten. Das Ziel ist es dabei den Mietvorgang so zu optimieren, dass nur minimale Transaktionskosten entstehen und der Bestell- und Rücksendungsprozess simpel und unbürokratisch vonstattengeht.
Das Unternehmen nutzt hierfür moderne Logistikprozesse, ein Netzwerk an Partnern und eine Webseite, welche es den Kunden sehr einfach macht Produkte zu finden, mit wenigen Clicks zu mieten und über das sogenannte Dashboard die eigenen Abonnements („Subscriptions“) zu verfolgen und zu managen.

 
Data Assessment Solutions GmbH

eine Beteiligung des hannover innovations fonds (hif)

Talent-Management ist innerhalb der Personalwirtschaft eine noch junge Disziplin. Der Markt für Talent-Management-Lösungen wächst derzeit stark. Decidalo ist ein webbasiertes Skill-Management-System, entwickelt von der Data Assessment Solutions GmbH in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Joachim Giesen von der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Decidalo beschreibt und bewertet Kenntnisse und Kompetenzen von IT-Fachleuten sowie Anforderungen von IT-Projekten und vergleicht diese, um Aufgaben und passende Experten zusammenzuführen, Kompetenzlücken zu identifizieren, Kapazitäten zu planen und die Produktivität zu steigern. Decidalo ermöglicht die Nutzung als Software as a Service (SaaS) oder als kundeneigene Installation.

 
EDYOU GmbH

eine Beteiligung des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

EDYOU ist eine interaktive Arbeitsplattform zur schulinternen Kollaboration und Kommunikation, Schule 2.0 eben. Im Gegensatz zu öffentlichen sozialen Plattformen, welche heute schon von Lehrern und Schüler zur Kommunikation genutzt werden, ist EDYOU eine von der Schule kontrollierte Umgebung, welche die Privatsphäre schützt und auch Mobbing unterbindet.
cloud learning, Klassen- und Kurssystem, Stunden- und Vertretungsplan oder das Nachrichtensysteme sind nur einige der Funktionalität, die sicheres kolaboratives Arbeiten in der Schule unterstützt.

Durch den strategischen Einstieg des Medienunternehmens Madsack / Heineking Media entsteht eine wirkliche Perspektive für den deutschen Bildungsmarkt.

 
Fidlock GmbH

eine Beteiligung des hannover innovations fonds (hif) und des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

FIDLOCK ist Anbieter von innovativen Magnetverschlüssen. Die Verschlusssysteme von FIDLOCK zeichnen sich durch mehrere Magnete aus, die von Anziehung auf Abstoßung umgepolt werden und mit robusten mechanischen Rastungen kombiniert sind.
Serienprodukte in mehreren Produktlinien (Drehverschlüsse, Schiebeschnallen) sind bereits bei diversen Kunden erfolgreich platziert. Bereits entwickelte und eingeführte Produkte sind die Drehverschlüsse „BIG TURN“ und „MINI TURN“, sowie die Steck-Schiebeschnalle „SLIDER 25”.

 
Grillson GmbH

eine Beteiligung des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

Grillson entwickelt und vermarktet einen neuartigen Holz-Pellet-Grill im Premiumsegment. Aufgrund der lizenzierten Brennertechnologie zeichnet sich der Grill durch eine hohe Funktionsvielfalt aus, welche es ermöglicht diesen als Smoker, Grill und Pizzaofen zu verwenden. Die Grilltechnologie konnte bereits einen Designpreis sowie den Industriepreis 2012 gewinnen und wird über Online-Shops international angeboten und verkauft. Erste Geräte wurden beispielsweise in die USA, Singapur und nach Dubai an die Luxus-Hotelkette JW Marriot Marquis verkauft.

 
Hornetsecurity GmbH

eine Beteiligung des hannover innovations fonds (hif) und des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

Dem Kampf gegen Spam, Viren und andere Angriffe auf die Sicherheit von E-Mails hat sich Hornetsecurity, ursprünglich einmal unter der Firmierung antispameurope gestartet, verschrieben. Die Besonderheit: Hornetsecurity betreibt den Spamschutz als sogenannten „Managed Service“ auf eigenen Servern im Internet. Die Server von Hornetsecurity werden als Schutzwall zwischen die E-Mail-Sender und die IT der Kunden geschaltet. Die Lösung funktioniert mit jedem E-Mail-System und ist für die Kunden wartungsfrei. Die von antispameurope garantierten Erkennungsraten sind zudem führend im Markt. Hornetsecurity ist Premium-Anbieter für Managed E-Mail-Sicherheits-Services und weitere im Securityumfeld innovative Cloud-Lösungen für Unternehmen. Schädliche E-Mails werden sicher blockiert, bevor sie die IT der Kunden überhaupt erreichen. Mit garantierten 99,9% Erkennungsrate bei 0,0004% Falsch-Positiven sind die Erkennungsraten der Spamfilter von antispameurope führend im Markt.

 
Implandata Ophthalmic Products GmbH

eine Beteiligung des hannover innovations fonds (hif) und des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

Die Implandata Ophthalmic Products GmbH (IOP) hat ein neuartiges System entwickelt, das die kontinuierliche Messung des Augeninnendrucks bei Glaukom (oder “Grüner Star”) Patienten ermöglicht. So kann die Krankheit rechtzeitig erkannt und die Patienten vor Erblindung geschützt werden. Dieses neuartige Diagnosetool kann sogar telemedizinisch angewendet werden. Häufige Arztbesuche sind somit nicht zwingend erforderlich. Das Unternehmen hat die Funktionalität und Sicherheit des Systems bereits in-vitro und in-vivo im Tier und Menschen nachgewiesen und strebt nun mit den investierten Mitteln die CE-Zulassung und den Markteintritt bis Ende 2011 an.

 
MaRVis Medical GmbH

eine Beteiligung des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

Die MaRVis Medical GmbH entwickelt eine innovative Plattformtechnologie zur Herstellung von medizinischen Instrumenten, die für einen sicheren Einsatz in der interventionellen, minimalinvasiven Behandlung von Patienten unter Verwendung der extrem leistungsfähigen, hochauflösenden Magnetresonanz-Bildgebungstechnologie (MRT) geeignet sind. Der Fokus liegt dabei auf einer dar dazu wichtigsten Komponenten, den Führungsdrähten. MaRVis verfügt über eine patentschützte Plattformtechnologie für MR-kompatible, medizinische Instrumente zur Anwendung in MRT-geführten medizinischen Interventionen.

 
mediaTest digital GmbH

eine Beteiligung des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

mediaTest digital bietet Software, Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Mobile-App-Security an.

Der Kern der Technologie sind Testlösungen und -verfahren, mit welchen mobile Apps auf Sicherheitslücken, Bedienbarkeit, Performance und vielfältige weitere Faktoren getestet werden können. Für die Apps werden so Gütesiegel vergeben, mit welchen die Entwickler ihre App dann bewerben dürfen. Geschäftskunden bietet mediaTest mittels der sogenannten Trusted App Directory Informationen über sichere und unsichere Apps für das Risikomanagement der mobilen Infrastruktur an, um diese beispielsweise vor Industriespionage zu schützen. mediaTest konnte bereits erste große Kunden wie die Bahn, Deutsche Post, E.ON und Dr. Oetker überzeugen und arbeitet als Mitglied in der Arbeitsgruppe „Mobile Sicherheit“ des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zur Etablierung verbindlicher Sicherheitskriterien für Apps in Deutschland.

 
MobileBits GmbH

eine Beteiligung des hannover innovations fonds (hif) und des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

MobileBits entwickelt eine Software Engine zur Entwicklung von Spielen für die digitale Distribution über verschiedene AppStore-Plattformen. Darüber hinaus setzt MobileBits auf eigene Spiele, um die Leistungsfähigkeit der Plattform zu demonstrieren. Gemeinsam mit MAZ Level One, dem HTGF und Heiko Hubertz von Bigpoint ist der hif Investor in diesem 2009 gegründeten Unternehmen.

 
Nemos GmbH

eine Beteiligung des ELS-Fonds

n den kommenden Jahren werden zahlreiche Offshore-Windkraftanlagen installiert. Auf den dafür vorgesehenen Wasserflächen existiert ein erhebliches Energiepotenzial durch Meereswellen. Das Duisburger Unternehmen Nemos hat nun ein innovatives Wellenkraftwerk entwickelt, das sich speziell für den Einsatz in Offshore-Windparks eignet. Mit ausrichtbaren Schwimmkörpern erzielt es hohe Wirkungsgrade, nutzt Synergien mit den Windkraftanlagen und sorgt für einen gleichmäßigeren Gesamtenergieertrag. Nemos hat bereits einige Preise, beispielsweise den RWE Zukunftspreis und im Wettbewerb Land der Ideen gewonnen. Gemeinsam mit der KfW haben wir mit unserem ELS-Fonds in Nemos investiert.

 
neoLASE GmbH

eine Beteiligung des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

Die neoLASE GmbH, eine Ausgründung aus dem Laserzentrums Hannover (LZH), entwickelt, produziert und vertreibt diodengepumpte, gepulste Festkörperlaser und optische Verstärker. Diese Systeme werden beispielsweise von der Automobilindustrie zum Schweißen oder allgemein bei industriellen Füge- oder Bearbeitungsprozessen genutzt. Konfigurierbare und modularisierte Lasersysteme aus dem gesamten Produktspektrum werden kundenspezifisch, flexibel, kostengünstig und in höchster Qualität produziert.

 
NewStore Inc.

eine Beteiligung des Hannover Beteiligungsfonds (HBF) an der ehemaligen CouchCommerce GmbH

Im Rahmen eines erfolgreichen Teilexit und Merger wurde die Hannoveraner Beteiligung an der CouchCommerce Teil der NewStore, nach Intershop und Demandware die dritte Gründung von Stephan Schambach. NewStore soll führende Marken und bekannte Einzelhändler ins mobile Web bringen.

Die CouchCommerce entwickelte ursprünglich eine Cloud-basierte SaaS-Plattform für Onlineshops, die insbesondere den Fokus auf mobile commerce legte. Neben CouchCommerce wurden auch GoodsCloud und PaperBill in die NewStore integriert.

 
permundo GmbH

eine Beteiligung des ELS-Fonds

permundo bietet intelligente und für den Verbraucher einfach einzusetzende Produkte in den Bereichen smart home und smart grid. Wesentlicher Vorteil der permundo-Technologieplattform ist dabei eine äußerst einfache Installation und Inbetriebnahme, die es möglich macht, die Produkte weitestgehend selbst zu installieren und so durch den Vertriebspartner (z.B. Stadtwerke oder Energievertrieb) keine großen Supportfunktionen bereitgestellt werden müssen. Die ersten Produkte von permundo sind eine intelligente Lichtsteuerung sowie ein zugehöriger Miniatursensor.

 
praemandatum GmbH

eine Beteiligung des hannover innovation fonds (hif)

Die praemandatum GmbH bietet bereits seit 2009 Beratung und Lösungen zur Umsetzung von Datenschutzrichtlinien sowie IT-Dienstleistung mit dem Fokus auf Datenschutz. Im Laufe der Zeit kamen weitere Leistungsangebote wie IT- Infrastrukturberatung und IT–Implementierung sowie Softwareentwicklung hinzu.

 
Protectimmun GmbH

eine Beteiligung des ELS-Fonds

Das von Protectimmun entwickelte Produkt ist ein Medikament zur Prävention von allergischen Atemwegserkrankungen. Dies steht im Kontrast zu den auf dem Markt befindlichen Produkten, welche entweder die Symptomatik bekämpfen oder auf eine Desensibilisierung gegenüber dem Allergen abzielen.

 
QABEL GmbH

eine Beteiligung des hannover innovation fonds (hif)

QABEL ist eine Ende-zu-Ende verschlüsselte Cloud-Lösung, welche nicht nur die Daten, sondern auch die Metadaten (Zugriffe, Menge gespeicherter Daten, Verbindungsdaten etc.) verschlüsselt und so versucht, maximale Sicherheit vertraulicher Informationen und Daten zu gewährleisten.
Die Clientsoftware unterstützt bestehende Standards und ermöglicht es so, verschiedene Anwendungen in der („QABEL“- ) Cloud zu betreiben. Durch den Open-Source-Ansatz soll das Vertrauen der IT-Community und der Öffentlichkeit gewonnen werden, welche jederzeit die Algorithmen und Verfahren der Plattform überprüfen können.

 
qnips GmbH

eine Beteiligung des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

Qnips bietet Gastronomen und Einzelhändlern eine mobile Lösung für Quali-tätsmanagement und Kundenbindung. Mit der kostenlosen Qnips-App für iPhone- und Android-Smartphones können Kunden von teilnehmenden Partnern individuelle Coupons erhalten, digitale Treuepunkte sammeln und genau die Produkte und Services bewerten, die sie auch in Anspruch genommen haben. Die Qnips GmbH ist im Oktober 2011 als eine Ausgründung der Leibniz Universität Hannover entstanden. In der ersten Finanzierungsrunde wurde mit dem Hannover Beteiligungsfonds investiert.

 
readfy GmbH

eine Beteiligung des Seed- und Wachstumsfonds BLSW

readfy ist ein Anbieter für kostenloses, durch Werbung finanziertes Lesen von E-Books. Als Pionier in Deutschland bietet das Unternehmen verlagsübergreifend eine Vielzahl von Buchtiteln im Internet zum Lesen. Die iOs und Android Apps für die E-Books von readfy wurden nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne und der Auszeichnung mit dem „Best of Mobile Award“ im September 2014 gelauncht.

 
RFmondial GmbH

eine Beteiligung des hannover innovations fonds (hif)

RFmondial bietet zukunftsweisende Produkte und Dienstleistungen für den digitalen terrestrischen Rundfunk. Dies beinhaltet sowohl Sende-, Empfangs- und Monitoringequipment als auch IP-Core Implementierungen und Beratungsleistungen. Als aktives Mitglied des DRM Konsortiums verfügt RFmondial über umfangreiches Know-How und koordiniert weltweit DRM+ Testsenderaktivitäten.

 
RODOS BioTarget GmbH

eine Beteiligung des hannover innovations fonds (hif) und des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

Rodos Bio Target entwickelt eine innovative und patentgeschützte Technologie zum gezielten Transport von medizinischen Wirkstoffen in den Mittelpunkt der zellulären Immunabwehr des Patienten. Rodos Bio Target nennt diese Transporter-Strukturen TargoSpheres®. Der Bestimmungsort dieser TargoSpheres® sind die sogenannten Antigen-präsentierenden Zellen.
Im gesunden Menschen koordinieren diese Zellen die Immunabwehr. In genau diesem Zelltyp können sich allerdings auch manche Krankheitserreger wie das HI-Virus oder das Hepatitis C-Virus verbergen und sich so vor dem Abwehrsystem tarnen. Auf andere Weise – aber ebenso effektiv – gelingt es manchen Krebszellen, sich dem koordinierten Angriff dieser Immunzellen zu entziehen. Die Medizin hat hierfür keine wirksamen Therapien. Die Technologie der Rodos Bio Target soll die kompromittierte Abwehr gegen gefährliche Viren und Krebszellen wieder herstellen.

 
Rowiak GmbH

eine Beteiligung des hannover innovations fonds (hif)

Die Rowiak GmbH entwickelt und fertigt innovative opto-elektronische Produkte auf Basis moderner Femtosekunden-Lasertechnologie. Das Produktspektrum umfasst insbesondere Systeme zum berührungsfreien Schneiden von biologischen Geweben oder verschiedenen Werkstoffen sowie Instrumente zum präzisen, nicht-invasiven Manipulieren von Zellen und Zellstrukturen.
Die Rowiak GmbH ist eine Ausgründung aus dem Laser Zentrum Hannover e.V., einem der größten und renommiertesten Laserinstitute Deutschlands. Das Unternehmen verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Anwendung von Ultrakurzpuls-Lasern. Mit viel Engagement widmet sich Rowiak der Erschließung neuer Andwendungsmöglichkeiten von Ultrakurzpuls-Lasern im Life-Science-Bereich aber auch in der Materialbearbeitung. Durch die Kombination verschiedener optischer Verfahren, wie der Optischen Kohärenz Tomographie (OCT) oder der Mikroskopie mit laserbasierten Instrumenten entstehen neue Lösungsansätze für aktuelle Forschungsaufgaben.
Anwendung finden die Lasergeräte vor allem in Medizin und Pharma, in der Biotechnologie und Genetik oder in Zell- und Molekularbiologie. Aber auch in der Materialforschung und der industriellen Bearbeitung verschiedener Werkstoffe bieten sich vielseitige Einsatzmöglichkeiten.

 
SimuForm GmbH

eine Beteiligung des ELS-Fonds

Die 2006 gegründete SimuForm bietet eine neuartige Simulationstechnologie zur Bewertung von Blechumformvorgängen. Dabei wird auf bestehendes Erfahrungswissen beim Kunden zurückgegriffen und dieses für zukünftige Prozesse nutzbar gemacht. Auf diese Weise können Vorhersagen getroffen und gleichzeitig existierendes Wissen ans Unternehmen gebunden werden. Die praxiserprobte Software findet heute u. a. Einsatz im Automotive-Bereich und bietet erhebliches Kostenoptimierungspotential bei Fahrzeugneuentwicklungen. Durch die Finanzierungsrunde mit den Investoren LBBW Venture, ELS und KfW wird SimuForm die Funktionalität der Software ausbauen und die Kompetenz auf weitere Anwendungsgebiete ausweiten. Daneben werden die Vertriebskraft und der internationale Auftritt der Gesellschaft gestärkt.

 
SMAPone AG

eine Beteiligung des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

SMAPone bietet eine Softwarelösung, die es dem IT-affinen Anwender in Unternehmen ermöglicht, schnell und unkompliziert Apps mit Geschäftslogik für den Einsatz im eigenen Unternehmen zu generieren. Diese Softwarelösung betreibt das Unternehmen als flexibles SaaS Modell (Software-as-a-Service), welches auf einer selbst entwickelten Mobile App-Plattform basiert. Zusätzlich sollen Standard- und individuelle Apps sowie ergänzende Consulting-Dienstleistungen angeboten werden. Das Ziel von SMAPone ist es, damit die Generierung von Anwendungen für den professionellen mobilen Gebrauch einfacher, preiswerter und schneller zu machen.

 
TIXEL GmbH

eine Beteiligung des hannover innovations fonds (hif) und des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

Tixel, eine Thomsen-Ausgründung am Standort Hannover, entwickelt und vertreibt IT-Systeme und Lösungen zum schnellen, verlustfreien Transport großer Datenmengen in Internet-Protokoll- ( IP )-basierten Weitverkehrsdatennetzen ( WAN – Wide Area Networks ). Hauptanwender sind die Medienindustrie mit digitalen Kino- und TV-Produktionen ( AV-Echtzeit-Übertragung / -Real-Time-Transmission ) und große Datenbankanwender ( schneller Dateien-Transfer / File-Acceleration ).

 
TriDiCam GmbH

eine Beteiligung des ELS-Fonds

Die 2008 gegründete TriDiCam GmbH, ein Spin-Off Unternehmen des Fraunhofer Instituts für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme in Duisburg, entwickelt, fertigt und vertreibt 3D-CMOS Bildsensoren.
Die TriDiCam Sensoren verwenden das sogenannte Lichtpulslaufzeitverfahren, welches gegenüber anderen Verfahren erhebliche technische und wirtschaftliche Vorteile hat. Die zu erfassenden Objekte werden mit einem oder mehreren sehr kurzen Lichtpulsen beleuchtet und reflektieren einen Teil dieses Lichtes. Diese reflektierten Lichtpulse gelangen nach einer gemessenen Laufzeit (Time-of-Flight) über eine entsprechende Optik auf den TriDiCam Sensor und werden dort zu einem 3D Bild verarbeitet.
Die Anwendungsgebiete sind aufgrund der hervorragenden Sensoreigenschaften sehr vielfältig und liegen u.a. in den Bereichen der Gebäudetechnik und Industrieautomatisierung, bis hin zu umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten in der Verkehrstechnik und Logistik.

 
Tripod Technology GmbH

eine Beteiligung des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

Die Tripod GmbH entwickelt eine Video-Chat Plattform namens Vive, mit welcher online Themen platziert und Gesprächspartner für einen Videochat gefunden werden können (sogenanntes „Social Discovery“). Die Plattform greift hierfür auf Social Communities wie Facebook und Twitter zurück, um bestehende Netzwerkeffekte zu nutzen. Vive ist eine sogenannte Social-Discovery-Plattform, welche es vereinfachen soll, neue Personen kennen zu lernen und online Freundschaften zu knüpfen. Durch steigende Bandbreiten und den technischen Fortschritt in der Übertragung von Video-Formaten ist es Vive möglich, qualitativ hochwertige Videotelefonie auf mobilen Endgeräten darzustellen.

Darüber hinaus wird der vive-ansatz auch auf spezifische Anwendungscases, wie beispielsweise das Erlernen von Sprachen weiterentwickelt.

 
Tutao GmbH

eine Beteiligung des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

Das Ziel von Tutao ist es, beim Austausch und dem Abrufen von E-Mails und Daten über das Internet maximale Sicherheit zu gewährleisten und das Produkt dabei intuitiv bedienbar zu machen. Diese grundsätzliche Differenzierung der Einfachheit gegenüber Wettbewerber zeichnet die Tutao-Lösungen aus. Das Webmail-System Tutanota verschlüsselt dabei bereits direkt lokal im Client, versendet verschlüsselt und sichert auch verschlüsselt in der Cloud.
Durch die durchgehende Verschlüsselung der Daten und einem Serverstandort in Deutschland kann ein sehr hoher Sicherheitsstandard erreicht werden und eine datenschutzgesetz-konforme Speicherung und Weitergabe der Daten gewährleistet werden. Hinzu kommt das integrierte Device Management, welches bestimmte Geräte (Smartphone, Tablet, PC etc.) für den Dienst freischaltet und es ermöglicht diese bei Verlust sofort zu sperren. Der Dienst Tutanota kann per Webmail-Client oder per direkt installierter App genutzt werden und ermöglicht so maximale Mobilität. Damit stehen die Sicherheits- und Verschlüsselungstechnologien plattformunabhängig zur Verfügung.

 
videantis GmbH

eine Beteiligung des hannover innovations fonds (hif) und des Hannover Beteiligungsfonds (HBF)

Die videantis GmbH entwickelte eine an der Leibniz Universität Hannover entstandene programmierbare Prozessortechnologie für Videoanwendungen zur Marktreife und lizensiert an Chiphersteller im Video-Bereich. Speziell ist die videantis angetreten, die bisher im Markt hauptsächlich verwendeten festverdrahteten Schaltungen durch ihre programmierbaren Videolösungen abzulösen und videantis-Lösungen weltweit als Kerntechnologie für eine große Bandbreite von Geräten vom Mobiltelefon, über die klassische Home-Anwendung HD Settop-Box bis hin zu Anwendungen im Automotive-Segment zu etablieren. Aktuelle Entwicklungen im Bereich des mobilen Internet, der gesteigerte Bedarf für flexible Videolösungen in Smartphones oder auch die zunehmende Konvergenz von WebTV und Broadcast-TV sind Bestätigung, diesen Weg weiter konsequent zu verfolgen.
Seit ihrer Gründung im Jahre 2004 hat sich die videantis GmbH eine kontinuierlich verbesserte Marktposition erarbeitet. Im Ergebnis bestehen inzwischen Kundenreferenzen in allen drei Zielsegmenten Consumer, Mobile und Automotive sowie in allen drei Weltregionen Asien, USA und Europa. Im Jahr 2011 wurde die videantis GmbH mit dem Deloitte Technology Fast 50 Award 2011 als eines der 50 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Deutschlands ausgezeichnet.

 
WaveScape Technologies GmbH

eine Beteiligung des ELS-Fonds

Die WaveScape Technologies GmbH entwickelt, produziert und vertreibt integrierte Systeme zur aktiven Lärmreduktion. WaveScape hat sich auf ANC-Lösungen (Active Noice Control) spezialisiert und in diesem Gebiet innovatives Knowhow aufgebaut. Bislang wurden in der Vergangenheit überwiegend passive Maßnahmen zur
Lärmreduktion eingesetzt. Dagegen ermöglichen heute deutlich gestiegene Rechnerleistungen und die Entwicklung eines innovativen Algorithmus’ wettbewerbsfähige Preise durch die WaveScape ANC-Lösungen. Sie erzielen besonders für tiefe Frequenzen deutlich bessere Dämpfungsergebnisse. Die Produkte sind prädestiniert für Anwendungen, bei denen ein geringer Platzbedarf, geringe Massen (wenig Gewicht) und die Eigenschaft, flexibel auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren zu können, gefordert wird.